Willkommen beim großen Powerline Test 2020. Rund 91 Prozent aller Haushalte verfügen über eine funktionierende Internetanbindung. Vor allem Wireless-LAN in den eigenen vier Wänden zählt für viele Menschen zur technischen Grundausstattung. Häufig ist die Reichweite von kabellosem Internet aber eingeschränkt, sei es durch eine große Wohnung, vieler Wände oder einfach nur aufgrund von Funkstörungen. Internet aus der Steckdose kann bei solchen Problemen Abhilfe schaffen. Wir stellen auf dieser Seite empfehlenswerte Powerline-Adapter für Internet und Heimnetzwerk vor. Unsere Kaufberatung hilft bei der Auswahl eines geeigneten Modells und liefert alle wichtigen Informationen, welche für eine Kaufentscheidung notwendig sind. In unserem Ratgeber erfahren Sie zudem, wie ein Powerline-Netzwerk aufgebaut werden kann und worauf man unbedingt achten sollte.

Powerline-Adapter Vergleich und Bestenliste

Abbildung
Empfehlung
devolo Magic 2 – 2400 WiFi ac next Starter Kit: Weltweit schnellstes Powerline-Adapter-Set mit...*
devolo Magic 1 – 1200 WiFi mini Starter Kit: Kompaktes Set mit 2 Powerline WiFi-Adaptern für...*
AVM Fritz Powerline 1260E/1220E WLAN Set (WLAN-Access Point, ideal für Media-Streaming oder...*
TP-Link Gigabit WLAN WiFi Powerline Adapter Set mit Steckdose AV1300 AC1350 TL-WPA8630P KIT (ideal...*
Modell
devolo Magic 2 Powerline-Adapter-Set
devolo Magic 1 Starter-Kit
AVM Fritz Powerline 1260E/1220E WLAN Set
TP-Link TL-WPA8630P KIT Powerline Adapter Set mit Steckdose
Marke
devolo
devolo
AVM
TP-Link
Preis
194,86 EUR
84,99 EUR
124,53 EUR
91,07 EUR
Käuferbewertung
Datenübertragungs-rate
2.400 Mbit/s
1.200 Mbit/s
1.200 Mbit/s
bis zu 1.300 Mbit/s
LAN-Ports
2
1
3
4
WLAN
Mesh-Funktion
Integrierte Steckdose
128 Bit AES-Verschlüsselung
HD-Streaming
Online-Gaming
dLAN-Kompatibilität
Empfehlung
Abbildung
devolo Magic 2 – 2400 WiFi ac next Starter Kit: Weltweit schnellstes Powerline-Adapter-Set mit...*
Modell
devolo Magic 2 Powerline-Adapter-Set
Marke
devolo
Preis
194,86 EUR
Käuferbewertung
Datenübertragungs-rate
2.400 Mbit/s
LAN-Ports
2
WLAN
Mesh-Funktion
Integrierte Steckdose
128 Bit AES-Verschlüsselung
HD-Streaming
Online-Gaming
dLAN-Kompatibilität
Informationen
Kaufen
Abbildung
devolo Magic 1 – 1200 WiFi mini Starter Kit: Kompaktes Set mit 2 Powerline WiFi-Adaptern für...*
Modell
devolo Magic 1 Starter-Kit
Marke
devolo
Preis
84,99 EUR
Käuferbewertung
Datenübertragungs-rate
1.200 Mbit/s
LAN-Ports
1
WLAN
Mesh-Funktion
Integrierte Steckdose
128 Bit AES-Verschlüsselung
HD-Streaming
Online-Gaming
dLAN-Kompatibilität
Informationen
Kaufen
Abbildung
AVM Fritz Powerline 1260E/1220E WLAN Set (WLAN-Access Point, ideal für Media-Streaming oder...*
Modell
AVM Fritz Powerline 1260E/1220E WLAN Set
Marke
AVM
Preis
124,53 EUR
Käuferbewertung
Datenübertragungs-rate
1.200 Mbit/s
LAN-Ports
3
WLAN
Mesh-Funktion
Integrierte Steckdose
128 Bit AES-Verschlüsselung
HD-Streaming
Online-Gaming
dLAN-Kompatibilität
Informationen
Kaufen
Abbildung
TP-Link Gigabit WLAN WiFi Powerline Adapter Set mit Steckdose AV1300 AC1350 TL-WPA8630P KIT (ideal...*
Modell
TP-Link TL-WPA8630P KIT Powerline Adapter Set mit Steckdose
Marke
TP-Link
Preis
91,07 EUR
Käuferbewertung
Datenübertragungs-rate
bis zu 1.300 Mbit/s
LAN-Ports
4
WLAN
Mesh-Funktion
Integrierte Steckdose
128 Bit AES-Verschlüsselung
HD-Streaming
Online-Gaming
dLAN-Kompatibilität
Informationen
Kaufen

1. devolo Magic 2 Powerline-Adapter-Set

devolo Magic 2 Powerline-Adapter-Set
devolo Magic 2

Das beste Starter-Kit in unserem Powerline-Adapter Test kommt aus dem Hause devolo. Mit der Magic 2 Serie sind Übertragungsraten von bis zu 2.400 Mbit/s möglich, weshalb devolo das Set auch als schnellsten Powerline-Adapter der Welt bewirbt. Möglich macht das der neue Standard G.hn, wodurch mehr Reichweite, höhere Datenraten und eine größere Stabilität des Netzwerks erreicht wird. Erhältlich ist das Powerline-Adapter-Set sowohl mit WLAN, als auch als reine Ethernet-Netzwerklösung. Entscheidet man sich für die WLAN-Variante können beliebig viele Access-Points hinzugefügt werden, wodurch die Netzabdeckung ohne Geschwindigkeitsverlust beliebig erweitert werden kann.

Bei Amazon.de ansehen*

2. devolo Magic 1 Starter-Kit

devolo Magic 1 Starter-Kit
devolo Magic 1 Starter-Kit

Das devolo Magic 1 Powerline-Set ist der Vorgänger unseres Vergleichssiegers. Dank G.hn Technologie werden Übertragungsraten von bis zu 1.200 Mbit/s erreicht, weshalb sich das Starter-Kit auch für HD-Streaming bestens eignet. Das neue Mesh-WLAN sorgt für hohe Datenraten, sodass alle Endgeräte stets bestmöglich im Netzwerk integriert werden können. Die Einrichtung des Internets über die Stromleitung geht, wie man es von devolo kennt, sehr einfach von der Hand. Zu beachten ist allerdings, dass die Geräte nicht mit älteren dLAN Powerline-Adaptern kombinierbar sind. Das devolo Magic 1 Starter-Kit ist wesentlich günstiger als der Nachfolger und wurde auch im Jahr 2020 noch von vielen Fachmagazinen als Powerline-Testsieger ausgezeichnet.

Bei Amazon.de ansehen*

3. AVM Fritz! Powerline 1260E/1220E WLAN Set

AVM Fritz Powerline 1260E/1220E WLAN Set
AVM Fritz Powerline 1260E/1220E WLAN Set

Ein weiterer sehr empfehlenswerter Adapter in unserem Powerline-Vergleich ist das AVM Fritz Powerline-Set 1260E/1220E. Das Starter-Kit besteht aus zwei Geräte, von welchen eines mit dem Router verbunden werden muss. Der zweite Adapter kann frei im Haushalt platziert werden und sorgt für eine Internetverbindung über die Steckdose. Die Bandbreite liegt bei maximal 1.200 Mbit/s und ist damit für sämtliche Multimedia-Funktionen mehr als ausreichend. Die Integration von Drucker, PC, Smart-TV oder Spielkonsole ins Heimnetzwerk geht dank Plug & Play schnell und einfach. Die Datenübertragung über das Stromnetz ist durch eine individuelle 128 Bit AES-Verschlüsselung zudem durchweg sicher. Der WLAN Access-Point unterstützt WLAN AC mit 866 Mbit/s sowie WLAN-N mit 400 Mbit/s. Zusätzlich zur kabellosen Verbindungsmöglichkeit stehen drei Ethernet-Ports für kabelgebundene Geräte zur Verfügung.

Bei Amazon.de ansehen*

4. TP-Link TL-WPA8630P KIT Powerline Adapter Set mit Steckdose

TP-Link TL-WPA8630P KIT
TP-Link TL-WPA8630P KIT

TP-Link zählt zu den beliebtesten Herstellern im Homeplug-Bereich. Zu den besten Powerline-Adaptern der Marke gehört das hier vorgestellte Modell. Erhältlich ist es sowohl als Einzelgerät als auch als Set. Je nach Qualität der Internetverbindung zu Hause sind verschiedene Konfigurationen auswählbar. Angeboten werden Adapter mit 600, 1.000 sowie 1.300 Mbit/s. Dank Plug & Play sowie dem modernen Homeplug AV2 Standard ist die Integration der Powerline-Geräte binnen Minuten erledigt. Beide Module sind mit einer eingebauten Steckdose ausgestattet, sodass kein Stromanschluss im Haus verloren geht. Dank Mimo-Technologie (2×2) ist das Funknetzwerk stabil und leistungsfähig, sodass auch HD-Streaming oder Online-Gaming problemlos möglich sind. Sind beide Powerline-Adapter miteinander verbunden und das Internet über die Steckdose funktionsfähig, werden Daten sicher über eine 128 Bit AES-Verschlüsselung übertragen.

Bei Amazon.de ansehen*

5. TP-Link TL-PA8030P KIT

TP-Link TL-PA8030P KIT
TP-Link TL-PA8030P KIT

Wie bei TP-Link üblich, ist auch dieses PowerLAN-Kit in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Je nach Anwendungsbereich stehen Geräte mit 600, 1.000 sowie 1.300 Mbit zur Auswahl. Die 1.300 Mbit-Variante verfügt zudem über sechs LAN-Ports, was die Adapter vor allem für Büros oder das Home-Office interessant macht. Wie bei allen aktuellen Powerline-Adaptern kommen auch bei diesem Set der aktuelle Homeplug AV2 Standard sowie 2×2 Mimo zum Einsatz, wodurch eine schnelle und stabile Datenübertragung sichergestellt ist. Sowohl HD-Videostreaming als auch Online-Gaming ist daher kein Problem. Beide Module besitzen zudem eine Frontsteckdose, sodass kein Zugang zum Stromnetz verloren geht.

Bei Amazon.de ansehen*

6. AVM Fritz! Powerline 510E Set

AVM Fritz! Powerline 510E Set
AVM Fritz! Powerline 510E Set

Der AVM Fritz! Powerline 510E ist der günstigste Adapter in unserem Vergleich. Erhältlich ist er im Starter-Set bereits für rund 45 Euro. Die Bandbreite liegt bei 500 Mbit/s, was deutlich geringer ist als bei den Powerline-Testsiegern, reicht allerdings für die meisten Internetleitungen trotzdem problemlos aus. Da die Fritz-Module über kein WLAN verfügen, sind sie hauptsächlich dafür geeignet, um Internet über die Steckdose in schlecht versorgten Räumen zur Verfügung zu stellen. Haben Sie beispielsweise einen Office-PC im Dachgeschoss, dann ist WLAN überflüssig und der günstige Powerline-Adapter vollkommen ausreichend. Die übertragenen Daten werden wie bei allen aktuellen Modellen über eine 128 Bit AES-Verschlüsselung gesichert.

Bei Amazon.de ansehen*

Wie funktioniert eigentlich Powerline?

Powerline Test
Powerline Netzwerk

Bei Powerline, auch PowerLAN oder dLAN genannt, werden Datenpakete zusätzlich zum klassischen Netzwerkkabel über die Stromleitung im Haushalt übertragen. Der Internet-Router sendet die digitalen Signale an den Powerline-Adapter, welcher diese in ein analoges Signal umwandelt. Das Signal wird dann mit einer hohen Frequenz über die Stromleitung an alle Steckdosen im Haus oder in der Wohnung verteilt. Damit die verteilten Signale auch wieder aufgefangen werden können, ist ein zweiter Powerline-Adapter erforderlich, welcher das analoge Signal digitalisiert. Geräte wie Laptop, Drucker, Tablet oder PC können diese dann auf gewohnte Weise verarbeiten. Dadurch können sämtliche Internet- oder Netzwerkdaten, sei es Musik, Filme, Webseiten oder Ähnliches, auch in vom Router weit entfernten Räumen, empfangen werden.


Aktuelle Übertragungsstandards: HomePlug, HomePlug AV2 und G.hn

Damit im Heimnetzwerk Powerline-Adapter unterschiedlicher Marken miteinander kombiniert werden können, haben sich die Hersteller auf einen einheitlichen Standard geeinigt. Durch den HomePlug-Standard können verschiedenste Adapter, beispielsweise von AVM, TP-Link oder Netgear ins Netzwerk integriert werden, ohne dass es zu Kompatibilitätsprobleme kommt. Die aktuelle Version HomePlug AV2 ermöglicht eine Datenübertragungsrate von bis zu 1.200 Mbit/s sowie eine deutlich größere Reichweite als Powerline-Adapter der vorherigen Generation mit HomePlug AV.

Powerline Adapter Test

Die von der Fernmeldeunion entwickelte Norm G.hn ist der aktuell fortschrittlichste Standard im Bereich der Heimnetzwerktechnologie. Durch G.hn sind Datenraten von bis zu 2.400 Mbit/s möglich, was für einen großen Geschwindigkeitsschub im Vergleich zu HomePlug Powerline-Adaptern führt. Zudem ist die Datenübertragung mittels G.hn stabiler als bei HomePlug und ermöglicht eine deutlich höhere Reichweite. Bekanntester Hersteller aktueller G.hn-Kits ist die Firma devolo, welche mit der Magic-Serie hochwertige aber immer noch günstige Powerline-Adapter anbietet.


Vorteile von Powerline gegenüber LAN und WLAN

Powerline ist mehr als nur eine Alternative zu LAN und WLAN. Das Internet aus der Steckdose hat gegenüber den anderen Technologien zahlreiche Vorteile, welche an dieser Stelle zusammengefasst werden.

  • Internetverfügbarkeit im kompletten Haushalt
  • Netzwerk ist nahezu beliebig erweiterbar
  • Installation ist auch für Laien problemlos durchführbar
  • Ein umfassendes Verlegen von Netzwerkkabeln ist dank Powerline nicht mehr notwendig.
  • Einige Powerline-Adapter verfügen über WLAN, wodurch die Reichweite des Netzwerks enorm erweitert werden kann.
  • wesentliche bessere Netzwerkstabilität als bei Wireless-LAN
  • Datensicherheit: Die Übertragung der Daten endet in der Regel am Stromzähler, sodass ein Abfangen vertraulicher Informationen nahezu unmöglich ist. Zudem können die sich im Netzwerk befindlichen Powerline-Adapter mit einem Passwort versehen werden. Die Datenübertragung selbst wird bei Powerline mit 128 Bit verschlüsselt.
  • Günstige Preise: Gute Powerline-Adapter Sets gibt es bereits ab rund 45 Euro.

Nachteile ergeben sich in erster Linie in Bezug auf die Kompatibilität. Sie sollten daher auf jeden Fall einen Powerline-Adapter kaufen, welcher über den modernen HomePlug AV2 Standard verfügt. Im besten Falle verwendet man für das Heimnetzwerk Geräte des gleichen Herstellers. In einigen Haushalten ist die Verwendung von Powerline zudem nur eingeschränkt möglich, da die Adapter stets in der gleichen Phase angeordnet werden müssen. Liegen beispielsweise Büro und Wohnzimmer auf einer unterschiedlichen Phase, kann es zu Verbindungsabbrüchen oder zu einer Reduzierung der Datenübertragungsrate kommen. Abhilfe kann in diesem Fall die Installation eines Phasenkopplers schaffen.


Kaufberatung: So finden Sie die besten Powerline-Adapter

Powerline bzw. PowerLAN ist eine zuverlässige und kostengünstige Technologie, falls Sie zu Hause Probleme mit der Stabilität von Internet oder Heimnetzwerk haben. Im Handel finden Sie unzählige Powerline-Adapter der verschiedensten Hersteller. Unterschiede bestehen nicht nur hinsichtlich der Übertragungsrate, sondern auch in Bezug auf die Kompatiblität. In unserer Kaufberatung stellen wir die wichtigsten Kriterien vor, sodass Sie selbst verschiedene Powerline-Adapter vergleichen können.

Die wichtigsten Vergleichskriterien bei Powerline-Adaptern

  1. Übertragungsstandard
  2. Datenübertragungsrate
  3. Anzahl der benötigten Powerline-Adapter
  4. Ausstattung
  5. Verschlüsselung und Datensicherheit

Übertragungsstandard

Falls Sie bislang noch keine Powerline-Adapter für Ihr Heimnetzwerk verwenden, dann muss auf die Kompatibilität geachtet werden. Wichtig ist, dass Sie möglichst Geräte vom gleichen Hersteller kaufen. Empfehlenswert sind Powerline-Sets mit Homeplug AV2 Standard, welche sich problemlos auch mit Adaptern anderer Marken kombinieren lassen. Die theoretische Datenübertragungsrate von Homeplug AV2 liegt bei maximal 1.200 Mbit/s, was für aktuelle Internetanschlüssen völlig ausreichend ist.

Datenübertragungsrate

Wie schnell die Daten über das Powerline-Netzwerk übertragen werden, hängt nicht zuletzt auch vom verwendeten Übertragungsstandard ab. Die höchste Geschwindigkeit wird mit Powerline-Adaptern erreicht, welche über G.hn verfügen. Bis zu 2.400 Mbit/s sind dadurch möglich. Zudem können sowohl Reichweite als auch Stabilität besser sein, als mit Adaptern nach Homeplug AV2 Standard. Von älteren Geräten raten wir ab. Diese erreichen Übertragungsgeschwindigkeiten von theoretisch 200 Mbit/s, was sich in der Praxis schnell als Internetbremse bemerkbar machen kann. Die vorgegebenen Übertragungswerte werden nämlich im Alltag nur selten erreicht. Nutzen Sie beispielsweise eine 100 Mbit-Internetanbindung, ist es wenig vorteilhaft, wenn an der Steckdose dann lediglich noch 50 Mbit oder weniger zur Verfügung stehen. Greifen Sie daher bei einer Neuanschaffung direkt zu Powerline-Adaptern mit Homeplug AV2 oder G.hn.

Anzahl der benötigten Powerline-Adapter

Im Handel gibt es sowohl einzelne Adapter als auch mehrteilige Powerline-Sets. Vor dem Kauf sollten Sie daher überdenken, in wie vielen Räumen Sie Internet aus der Steckdose benötigen. Alternativ können Sie auch mit einem kleinen Set beginnen und es bei Bedarf erweitern. Sollte das WLAN des Routers in einigen Räumen noch eine stabile Internetverbindung liefern, dann kann die Installation eines zusätzlichen Powerline-Adapters überflüssig sein. Konzentrieren Sie sich daher in erster Linie auf Räume mit schwacher WLAN-Verbindung, welche eine große Entfernung zum Router aufweisen.

Ausstattung

Vergleichen Sie die Ausstattung der einzelnen Geräte, bevor Sie neue Powerline-Adapter kaufen. Einige Geräte bieten nicht nur Internet über Ethernet (Netzwerkkabel) sondern auch einen Access-Point, welcher ähnlich wie ein WLAN-Repeater ein zuverlässiges WLAN in Räumen mit großer Entfernung zum Internetrouter sicherstellt. Powerline-Adapter mit WLAN sind allerdings in der Regel ein wenig teurer als Modelle, welche lediglich Internet über ein Netzwerkkabel zur Verfügung stellen können. Zudem gilt es zu beachten, dass Powerline-Adapter möglichst immer in einer Wandsteckdose installiert werden sollten. Sind Sie beispielsweise auf Steckdosen für den Anschluss von TV, Spielkonsole oder anderen technischen Geräten angewiesen, dann sollten Sie zu Adaptern mit integrierter Steckdose greifen. Dadurch geht kein wertvoller Stromanschluss verloren und alle Geräte können wie gewohnt betrieben werden. Nutzen Sie eine AVM Fritzbox kann mit Adaptern der gleichen Marke auch ein Mesh-WLAN aufgebaut werden, welches einen flächendeckenden WLAN-Empfang bei gleichbleibender Übertragungsgeschwindigkeit ermöglicht.

Datenverschlüsselung bei Powerline und PowerLAN

Bei der Datenübertragung über ein dLAN-Netzwerk werden modernste Verschlüsselungsalgorithmen verwendet. Grundsätzlich lässt sich jedem Adapter im Netzwerk ein Passwort zuweisen, was das Internet über die Steckdose äußerst sicher macht. Die Einrichtung ist denkbar einfach. Die meisten Geräte sind mit einer Verschlüsselungstaste ausgestattet. Wird diese betätigt wird ein Zufallspasswort generiert, welches automatisch an die anderen Powerline-Adapter mit dLAN-Netzwerk weitergegeben wird. Alternativ lassen sich die Passwörter aber auch per Software festlegen, sodass Sie einzelne Adapter je nach Bedarf im dLAN anmelden können.

Powerline-Adapter günstig kaufen: So viel kostet Internet aus der Steckdose

Für ein funktionierendes Internet aus der Steckdose muss weitaus weniger Geld ausgegeben werden als man denkt. Bereits ab einem Preis von 45 Euro kann man ein empfehlenswertes Powerline Starter-Set kaufen. Vor allem wenn es ausschließlich darum geht das vorhandene Internet bestmöglich im Haushalt verfügbar zu machen. Legt man Wert auf ein Gigabit-Heimnetzwerk, mehrere WLAN-Access-Points oder Mesh-Funktionalität muss deutlich mehr Geld investiert werden. Am besten abgeschnitten hat in unserem Powerline Test das Magic 2 Adapter-Set von Devolo. Eine Übertragungsrate von bis zu 2.4 Gbit/s sowie modernste Netzwerktechnologien haben allerdings ihren Preis, denn das Powerline-Adapter-Set von Devolo schlägt mit rund 195 Euro zu Buche.

Die bekanntesten Hersteller

Wir haben in unserem Powerline-Adapter Test Geräte zahlreicher Marken auf den Prüfstand gestellt. Wenn Sie Wert auf eine hohe Kompatibilität und solide Leistung inklusive guter Datenübertragung legen, dann empfehlen wir Adapter der folgenden etablierten Hersteller:

Alle der genannten Marken bieten sowohl Powerline-Adapter für den Einstieg als auch umfangreiche Netzwerklösungen für ambitionierte Anwender an. Von Geräten unbekannter Hersteller aus Fernost raten wir ab, da es zu Problemen kommen kann, wenn man diese im dLAN-Netzwerk mit Adaptern anderer Marken kombinieren möchte. Darüber hinaus sollten Sie nicht zu Modellen greifen, welche über veraltete Standards wie Homeplug 1.0 oder Homeplug AV verfügen. Für beste Verbindungsqualität und maximale Stabilität sind Powerline-Adapter mit Homeplug AV2 empfehlenswert.


Testergebnisse von Stiftung Warentest & Co.

Die Stiftung Warentest hat bislang noch keine Powerline-Adapter getestet. Sobald aktuelle Modelle bewertet werden, finden Sie an dieser Stelle ausführliche Informationen zu den Berichten und den Testsiegern.

Dagegen hat die Fachzeitschrift Computerbild im August 2020 einen ausführlichen Powerline Vergleich durchgeführt. Am besten abgeschnitten haben als Testsieger die Adapter vom Magic 2 WiFi Starter-Kit von Devolo. Ebenfalls gut bewertet wurden auf den Plätzen zwei und drei das Fritz!Powerline 1260E Set und die dLAN-Adapter von Devolo mit 1.200 Mbit/s und Wireless Access-Point.

Die Top 6 Powerline-Bestenliste von Computerbild

PlatzModellTesturteil
1.devolo Magic 2 WiFi Starter-Kit2,0 (gut)
2.AVM Fritz!Powerline 1260E2.2 (gut)
3.devolo dLAN 1200+ WiFi AC2,4 (gut)
4.TP-Link TL-WPA8630P Kit2,5 (befriedigend)
5.Asus PL-AC56 Powerline-Kit2,8 (befriedigend)
6.D-Link PowerLine AV1000 WiFi AC Starter-Kit2,9 (befriedigend)
Powerline Testergebnisse bei Computerbild

Ratgeber: So richten Sie Ihr dLAN-Netzwerk in wenigen Minuten ein

Internet aus der Steckdose lässt sich binnen weniger Minuten einrichten. Die Installation kann zudem auch von technisch unerfahrenen Anwendern problemlos durchgeführt werden. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung ist die Inbetriebnahme besonders einfach.

Erster Schritt: Verbindung des dLAN-Adapters mit dem Router

Powerline WLAN in wenigen Schritten einrichten
dLAN-Einrichtung

Haben Sie ein Powerline-Adapter-Set gekauft, sollten Sie als erstes prüfen, ob alle Adapter baugleich sind, oder eines der Geräte für die Installation am Router vorgesehen ist. Im Zweifelsfall ist es empfehlenswert, das Handbuch zu Rate zu ziehen. Der Powerline-Adapter muss nun mittels LAN-Kabel (Ethernet) mit dem Router (bspw. Fritz Box) verbunden werden. Achten Sie darauf, dass das Kabel lang genug ist und bis zur nächsten freien Wandsteckdose reicht. Ist der Adapter mit dem Router verbunden, muss er in eine Steckdose in der Wand eingesteckt werden. Die Benutzung in einer Verteilerdose ist nicht empfehlenswert, da es in diesem Fall häufig zu Störungen der Internetverbindung kommt.

Zweiter Schritt: Einrichtung der weiteren dLAN-Adapter

Die anderen Powerline-Adapter des Sets können nun je nach Bedarf in verschiedenen Räumen des Haushalts installiert werden. Haben Sie das Gerät in eine Wandsteckdose gesteckt, ist das dLAN in vielen Fällen bereits betriebsbereit. Bei einigen Powerline-Adaptern muss allerdings ein Schalter betätigt werden, um sie im Netzwerk anzumelden. Ist das Powerline-Netzwerk eingerichtet, können Sie je nach Anzahl der LAN-Anschlüsse Computer, Laptop, Fernseher oder Spielkonsole mit dem dLAN-Adapter verbinden. Einige Modelle verfügen zudem über ein integriertes WLAN-Modell, wodurch die Reichweite des drahtlosen Netzwerks im Haushalt bedeutend erweitert werden kann.


Alternativen zu Powerline

WLAN-Repeater
WLAN-Repeater

Powerline wird in erster Linie genutzt, wenn das Wireless-LAN des Routers nicht im ganzen Haushalt verfügbar ist, oder das Verlegen von Ethernet-Kabeln vermieden werden soll. In Ausnahmen kann es allerdings auch bei dLAN zu Problemen mit der Netzwerkstabilität kommen. In diesem Fall kann ein WLAN-Repeater eine sinnvolle Alternative sein. Ein WLAN-Repeater nimmt das Signal des Routers auf, verstärkt es und leitet es weiter. Je nach Modell kann dadurch die Reichweite des Drahtlosnetzwerks um bis zu 100 Meter vergrößert werden. Bei den meisten WLAN-Verstärkern halbiert sich allerdings die Bandbreite. Verfügen Sie beispielsweise über eine 200 Mbit Internetleitung, so stehen durch den WLAN-Repeater nur noch 100 Mbit Bandbreite zur Verfügung. Wollen Sie die volle Kapazität Ihrer Internetleitung nutzen, sollten Sie zu einem Gerät mit Dual-Band-Modus greifen. Durch die gleichzeitige Verwendung des 2,4 und 5 GHz-Frequenzbandes wird die Halbierung der Datenübertragungsrate verhindert.


Die häufigsten Fragen zu Powerline und Internet aus der Steckdose

Welcher ist der beste Powerline-Adapter?

Im Powerline-Adapter Test haben wir zahlreiche Geräte bekannter Hersteller wie devolo, AVM und TP-Link ausführlich bewertet. Das unserer Meinung nach beste Powerline-Set ist das devolo Magic 2 WiFi Starter-Kit, welches allerdings knapp 200 Euro kostet. Einsteigergeräte sind ab rund 45 Euro erhältlich. Vor allem bei eher langsamen Internetanbindungen sind günstige dLAN-Adapter in den meisten Fällen ausreichend.

Top 4 Bestenliste

  1. devolo Magic 2 Powerline-Adapter-Set
  2. devolo Magic 1 Starter-Kit
  3. AVM Fritz! Powerline 1260E/1220E WLAN Set
  4. TP-Link TL-WPA8630P KIT Powerline Adapter Set mit Steckdose
Wie viele Powerline-Adapter kann ich maximal betreiben?

Wie viele Adapter Sie in einem Powerline-Netzwerk betreiben können ist je nach Modell und Hersteller verschieden. Bei günstigen Einsteigersets ist die maximale Anzahl an integrierbaren Adaptern auf 6 bis 8 begrenzt. Professionelle Lösungen lassen allerdings eine Installation von bis zu 254 dLAN-Adapter zu. Möchten Sie das Netzwerk großflächig einrichten ist es daher empfehlenswert, sich im Vorfeld beim Hersteller zu informieren.

Warum ist mein eingerichtetes dLAN-Netzwerk langsam oder instabil?

Wenn das Powerline-Netzwerk nicht wie erwartet funktioniert, kann dies mehrere Ursachen haben. Ein niedriger Datendurchsatz oder häufige Verbindungsabbrüche werden allerdings häufig durch das Vorhandensein eines Phasensprungs verursacht. Wandsteckdosen in einem Haushalt befinden sich nicht zwangsläufig alle auf der gleichen Stromphase. Ist dies in ihrer Wohnung der Fall, dann kann ein Phasenkoppler Abhilfe schaffen. Wie der Name bereits vermuten lässt, koppelt das Gerät die verschiedenen Phasen, sodass Powerline bzw. PowerLAN funktioniert, egal auf welcher Phase die jeweilige Steckdose angeschlossen ist. Die Installation eines Phasenkopplers sollte immer von einem Elektriker durchgeführt werden.

Möchten Sie zusätzliche Kosten vermeiden kann es lohnenswert sein, verschiedene Steckdosen auszuprobieren. Funktioniert das Internet aus der Steckdose nicht ordnungsgemäß, kann der Anschluss an der Nachbarsteckdose bereits Abhilfe schaffen.

Kann ich PowerLAN-Adapter unterschiedlicher Hersteller kombinieren?

Ja, insofern die dLAN-Adapter über den Homeplug-Standard verfügen können diese herstellerunabhängig miteinander kombiniert werden. Soll ein neues Powerline-Netzwerk eingerichtet werden, ist es trotzdem empfehlenswert Adapter vom gleichen Hersteller zu verwenden, um die bestmögliche Kompatibilität zu erreichen.

Welcher Ping ist bei Internet über die Steckdose zu erwarten?

Ein niedriger Ping ist vor allem für Online-Gamer, welche actiongeladene Shooter wie Counter-Strike, Call of Duty oder Ähnliches spielen wichtig. Das Fachmagazin Netzwelt hat die Pingdauer verschiedener Powerline-Adapter bereits 2012 miteinander verglichen und stellte fest, dass sich diese nur unwesentlich erhöhen. Haben Sie über LAN-Anschluss an Ihrem Router beispielsweise einen Ping von rund 35ms, dann können Sie durch die Verwendung von Powerline mit einem Ping von rund 36 bis 37ms rechnen. Ein stabiles dLAN ist also auch für Fans von Online-Games sehr gut geeignet.

Letzte Aktualisierung am 29.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API